Ungarn Ungarn Ungarn Ungarn Ungarn

Ungarn

Ungarns Geschichte während des Kalten Krieges ist besonders interessant, da das Land die harte Linie des stalinistischen Regimes erfahren hat; eine Revolution 1956; eine 'entspannte Regierung' unter JánosKádár; und die ersten Löcher im Eisernen Vorhang 1989. Der Iron Curtain Trail verläuft entlang vieler Erinnerungsstätten dieser vielfaltigen nationalen Geschichte, entlang der Grenzen zu Österreich, Rumänien und der ehemaligen jugoslawischen Staaten Serbien, Kroatien und Slowenien.
  • Zertifizierte EuroVelo-Route
  • Route angelegt, mit EuroVelo-Beschilderung
  • Route angelegt
  • Route im Ausbau
  • Route in Planung

Vom Punkt wo sich Österreich, die Slowakei und Ungarn treffen bis zum Punkt wo Ungarn auf Rumänien trifft, gibt es unzählige Denkmäler und Erinnerungsstätten dieser unruhigen Periode der europäischen Geschichte, unter anderem mehrere ehemalige Barracken, das Denkmal zum Paneuropäischen Picknick und der Ort wo Gyula Horn und Alois Mock den Eisernen Vorhang angeschnitten haben; und die Ruhestätte des ehemaligen Premierministers Imre Nagy.

 

Die Route führt durch eine charmante Landschaft mit unzähligen kleinen Städtchen und Dörfern.

Der erste ungarische Abschnitt des Iron Curtain Trails liegt bei Sopron, nahe der Stelle wo die ungarischen und österreichischen Außenminister Gyula Horn und Alois Mock am 27. Juni 1989 die ersten Löcher in den Eisernen Vorhang geschnitten haben und wo der paneuropäische Picknick am 19. August 1989 stattfand. An diesem Tag wurde der Eiserne Vorhang drei Stunden lang geöffnet und 600 Ostdeutsche konnten in den Westen fliehen. Dies war der Startpunkt zu Ungarns friedlichem Übergang von der kommunistischen Herrschaft - "die fröhlichste Barracke der Kommunismus" - zu einem demokratischen Staat.

 

Die EuroVelo 13 Route führt für ein paar Kilometer nach Österreich bevor sie wieder zurück nach Ungarn führt und dann ähnlich an mehreren Stellen hin und her entlang der ehemaligen jugoslawischen Grenze zu Ungarn führt. Dieser Teil Ungarns ist Teil der großen Ungarischen Tiefebene und die Route führt durch eine charmante Landschaft mit unzähligen kleinen Städtchen und Dörfern, sowie der regionalen Hauptstadt Szeged.

Nationale Informationen
  • Letenye - Mohács

    Drei Flüsse Fahrradrouten (Three Rivers Routes)

    Seit 2007 ist "Three Rivers" zu einer echten Marke geworden: mit ausgezeichneten Umweltbedingungen, der unberührten Natur des Drau-Tals, den lebendigen lokalen Traditionen sowie dem gastronomischen und weintouristischen Angebots der "Mittelmeerregion" Ungarns. Die Zahl der in- und ausländischen Gäste, die die Region besuchen, wächst ständig, die Radsport-Touristen sind auf dem Vormarsch, immer mehr Stammgäste wählen ein Fahrrad, um die malerischen Städte und Dörfer zu entdecken, die sich in einer komfortablen Entfernung per Rad voneinander entfernt befinden.

    Route description Electronic maps / GPS tracks

    verfügbar in en / hu / hr

    http://www.kerekparut.com/en